⚖️

LeMUN 2019

Model United Nation (MUN) ist ein Planspiel, bei dem Jugendliche die Konferenzen der Vereinten Nationen simulieren und in verschiedenen Komitees die Meinung eines Ihnen zugeteilten Landes der UN repräsentieren. Man schlüpft in die Rolle eines fremden Landes und muss dann - beispielsweise aus Sicht eines schwedischen Delegierten - über ein politisches Thema innerhalb seines Komitees debattieren. Das gesamte Event wird von Schüler*innen für Schüler*innen organisiert. Es ist mittlerweile zur Tradition geworden, dass das Graf-Adolf-Gymnasium jedes Jahr eine Delegation nach Leiden...

Auf den Spuren internationalen Rechts

Wieder nahmen neun Schülerinnen und  Schüler aus der Jahrgangsstufe 11 des Graf-Adolf-Gymnasiums am MICC School, einem  Simulationsprojekt zum internationalen Strafgerichtswesen,  im polnischen Krzyżowa teil. Das frühere Kreisau ist ein kleines Dorf in der Nähe der Metropole Wrocław (Breslau). Im Berghaus auf dem  Schlossgelände  des deutschen Adligen und Juristen Helmuth James Graf von Moltke, fanden 1942 und 1943 drei geheime Treffen der Widerstandsgruppe „Kreisauer Kreis“ statt. Mitglieder des politischen, juristischen, religiösen und militärischen Widerstands organisierten sich und planten eine Zukunft...

MICC 2017: representing Germany – Team Tecklenburg

Zwölf Schülerinnen und  Schüler aus der Oberstufe des Graf-Adolf-Gymnasiums nahmen Anfang Februar (28.1. – 3.2.) wieder am MICC School, einem  Simulationsprojekt zum internationalen Strafgerichtswesen  im polnischen Krzyżowa teil. Das frühere Kreisau ist ein kleines Dorf in der Nähe der niederschlesischen Metropole Wrocław (Breslau). Im Berghaus auf dem  Schlossgelände des deutschen Adligen und Juristen Helmuth James Graf von Moltke, fanden 1942 und 1943 drei geheime Treffen der Widerstandsgruppe „Kreisauer Kreis“ statt. Mitglieder des politischen, juristischen, religiösen und militärischen Widerstands hatten...

MICC 2016: representing Germany – Team Tecklenburg!

Dieses Jahr nahmen vom 21. bis zum 28. Mai im elften Jahr Schüler vom Graf-Adolf-Gymnasium am MICC teil und trafen sich dabei mit Teilnehmern aus Argentinien, Bangladesch, Kroatien, Myanmar, den Niederlanden, Polen, Portgual, Südafrika, Uganda und Vietnam. Der MICC (Model International Criminal Court) ist ein einwöchiges Projekt, das seit mehr als 10 Jahren etwa 50 Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Welt versammelt, damit sie sich über internationale wie auch nationale Menschenrechte austauschen können. Die Schüler lernen außerdem durch verschiedene...