Der Frankreichaustausch mit dem Collège Saint-Exupéry in Chalonnes-sur-Loire

Was mit einer zufälligen Begegnung 1976 begann, geht im Schuljahr 2015/16 in die 40. Auflage. Die Rede ist vom Schüleraustausch, den das Graf-Adolf-Gymnasium in Tecklenburg seitdem ohne Unterbrechung jedes Jahr mit dem französischen Collège St. Exupéry in Chalonnes-sur-Loire durchführt. Aus ihm ist nicht nur eine solide Partnerschaft zwischen den beiden Schulen, sondern auch zwischen den beiden Städten hervorgegangen.

In den letzten 40 Jahren hatten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 in Begleitung verschiedener Lehrkräfte die Möglichkeit,

  • das heimische Nest zu verlassen und mal über den eigenen Tellerrand zu schauen;
  • zusammen mit Freunden viel Spaß zu haben;
  • viel Neues über Frankreich zu erfahren und dadurch das Land, seine kulturellen Besonderheiten und seine Bewohner besser kennen, verstehen und vielleicht lieben zu lernen;
  • die Bekanntschaft neuer Leute zu machen, wahre Gastfreundschaft in den Familien zu erleben und Freunde fürs Leben zu finden;
  • sich vor Ort nahezu problemlos zu verständigen;
  • durch die tägliche Konversation mit den Muttersprachlern auf lockere Weise sprachlich viel dazu zu lernen;
  • unterwegs noch viele Ideen für weitere Reisen ins Partnerland zu sammeln.

Die nicht nachlassenden Aktivitäten rund um diesen Schüleraustausch haben dazu geführt, dass mehrere Tausend Franzosen und Deutsche sich begegnen und intensiv im jeweiligen heimischen Umfeld erleben konnten. Ein beachtlicher Erfolg, der bis heute nichts von seinem Charme eingebüßt hat und einen wesentlichen Beitrag für ein friedliches Miteinander in Europa darstellt.

Bericht zum Besuch in Frankreich 2015 mit Fotogalerie: hier.