GAG bei der „Musical-Masquerade“

GAG bei der „Musical-Masquerade“

Tecklenburg – Große Freude beim Chor des Graf-Adolf-Gymnasiums (GAG): Rund 25 Schülerinnen und Schüler nehmen unter Leitung der Chorleiterin Claudia Spandau-Schilke am Samstag, 14. Januar, um 18 Uhr in der Schauburg in Ibbenbüren an der „Musical-Masquerade“ teil.

„Wir freuen uns riesig auf dieses Event, zumal auch Lieder im Programm sind, die wir in unseren Schulaufführungen und -konzerten bereits gesungen haben“, so Spandau-Schilke. Details zum Konzert, bei dem drei maskierte Musicalstars neben weiteren Nachwuchskünstlern auftreten, darf sie nicht verraten, nur soviel: Der Chor sei auf alle Fälle im Finale des ersten Akts dabei und präsentiere das „Lied des Volkes“ aus „Les Miserables“ gemeinsam mit den Solisten“, so die Chorleiterin. Um wen es sich bei den Solisten handelt, soll im Vorfeld niemand wissen, aber eines verrät die Gymnasiallehrerin dann doch. „Einen der Männer kennt man hier in Tecklenburg noch sehr, sehr gut, denn er war ja noch vor kurzem hier engagiert und ist einer der ganz Großen der Szene.“

Erstmals treten bei der „Musical-Masquerade“ in diesem Jahr acht Künstler auf. Neben den drei Solisten, eine bekannte Musicalkünstlerin aus den Niederlanden und zwei Studenten der renommierten Essener Folkwang-Universität, dürfen sich auch die drei Sieger des Musical Song Contest auf der Bühne der Schauburg präsentieren. Das Programm umfasst laut Veranstalter 32 Songs.

Karten gibt es noch in der Schauburg.

Übernahme mit freundlicher Genehmigung der WN.