Erster Tag am GAG für 71 Kinder

Erster Tag am GAG für 71 Kinder

Ein kleiner Blumentopf und eine Brosche im Eröffnungsgottesdienst, eine bunte Musikmischung und ein erfrischender Begrüßungsumtrunk in der Schule erwarteten die 71 Mädchen und Jungen des neuen fünften Jahrgangs im Schuljahr 2019/20 und ihre Begleitungen am Graf-Adolf-Gymnasium (GAG). Mit ihren Eltern und einigen Großeltern, Geschwistern, Patinnen und Paten sowie Freundinnen und Freunden war die Aula sehr gut gefüllt.
Dieser spannende erste Schultag am GAG fing für die meisten in der Evangelischen Stadtkirche zu Tecklenburg an. In dem ökumenischen Einschulungsgottesdienst, den Kaplan Ernst Willenbrink von der katholischen Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen und Pfarrer Björn Thiel von der evangelischen Kirchengemeinde Tecklenburg feierten, konnten die Anwesenden Wünsche und Fragen auf Haftnotizen formulieren, die den Schulwechsel ans GAG betrafen. Ein kleiner Blumentopf sollte alle Fünftklässlerinnen und Fünftklässler erinnern: „Gottes Segen begleitet Dich an Deiner neuen Schule und lässt Dich wachsen“. Sie bekamen auch einen Button zum Anheften, auf dem das Motto „Alles neu“ steht. Denn für die Kinder beginnt am GAG ein neuer Lebensabschnitt mit ihrem weiterführenden Gymnasium in Tecklenburg.
In der GAG-Aula lernten die Neuankömmlinge anschließend ihre neue Schulleiterin, Evelyn Futterknecht, kennen. Die von ihr überreichte große Schultüte mit einem Glückskeks für jede und jeden sorgte für strahlende Gesichter. Neu vorstellen konnte sich zudem Stefanie Wittlage. Sie ist seit August die neue stellvertretende Schulleiterin und werde den neuen Jahrgang 5 als den in Erinnerung behalten, der mit ihr am GAG gestartet ist.
Das Blasensemble der Jahrgangsstufe 7 und die Chorgruppe 7 sorgten mit ihren Liedern für den musikalischen Rahmen. Gesche Holthaus, Leiterin der Musical-AG, präsentierte mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 6 bis 8 die Eröffnungsszene von „Grease“ auf der Bühne.
Die neun Klassenpatinnen und -paten aus dem neunten Jahrgang begrüßten die Jahrgangsstufe 5 und überreichten gelb leuchtende Sonnenblumen, ehe jede Klasse mit ihrer Klassenleitung, Björn Igelbrink (5a), Wibke Schmitzdorff (5b) und Thomas Potthoff (5c), in die frisch renovierten Klassenräume ging.
Die anderen Gäste lauschten derweil in der Aula den Einlagen der Kammermusik-AG unter Leitung von Ulrike Lausberg, ehe sich alle nach den Klassenfotos, die Lisa Volkamer aufnahm, auf dem Schulhof und in der Pausenhalle wieder sahen, Knabbereien und Getränke beim Umtrunk genossen, die die Klasse 6b mit Inga Diener-Friesen anbot, und die Familien diesen GAG-Einstieg daheim ausklingen lassen konnten.
(Ig)