Zwei Freundinnen aus Dänemark am GAG

Zwei Freundinnen aus Dänemark am GAG

„Hjertelig velkommen!“ am Graf-Adolf-Gymnasium hießen Schulleiterin Evelyn Futterknecht und Lehrer Björn Igelbrink, der den individuellen Schüleraustausch koordiniert, die beiden Austauschschülerinnen aus Dänemark. Zwei Wochen besuchen sie nun die Jahrgangsstufe EF, wobei ihnen die GAG-Schülerinnen Emma und Lotta Völlmecke besonders zur Seite stehen.
Sofie Andersen und Inge-Marie Kobberdyb haben in Dänemark bereits Sommerferien. Die nutzen sie, um zwei Wochen in Leeden bei Monika Lücke zu verbringen. Die ist nämlich die Freundin von Bettina Kobberdyb, Inge-Maries Mutter, die in Dänemark Lehrerin ist und die die beiden Mädchen nach Leeden gefahren hat. Sie nutzte die Gelegenheit für einen Abstecher ans GAG. Hier berichten Sofie und Inge-Marie von ihren ersten Eindrücken auf unserer Schule:
„Hallo! Wir heißen Sofie Andersen und Inge-Marie Kobberdyb und wir sind Freundinnen. Wir sind beide 17 Jahre alt und wohnen in Dänemark auf der Insel Fyn in der Stadt Faaborg. Unser Gymnasium in Dänemark heißt Faaborg Gymnasium und das ist sehr klein. Sofie hat eine ältere Schwester und einen jüngeren Bruder. Inge-Marie hat zwei ältere Brüder. Unsere Hobbys sind Skaten, Musik hören und machen, Fotografieren, Sport, unsere Haustiere, Lesen und Singen.
Die Mutter von Inge-Marie hat eine Freundin in Tecklenburg-Leeden, bei der wir wohnen. Dadurch haben wir Kontakt zum GAG bekommen. Wir sind in Deutschland, um die Sprache besser zu lernen und um die Kultur und die Leute kennenzulernen. Wir werden mit unseren Gasteltern ein Musical besuchen. Wir freuen uns!
Uns sind Unterschiede zwischen dem GAG und unserem Gymnasium aufgefallen. Zum Beispiel nehmen wir in Dänemark jeden Tag einen Laptop mit in die Schule. Wir arbeiten im Unterricht an dem Laptop. Wir benutzen sehr selten Bücher. Wir haben ein anderes Schulsystem in Dänemark.
Bei uns werden die Lehrerinnen und Lehrer mit Vornamen angesprochen. In Dänemark haben wir viele Aufgaben und am Wochenende senden unsere Lehrerinnen und Lehrer Aufgaben über einen Schulaccount. Dadurch haben wir wenig Zeit, uns mit unseren Freunden zu treffen.
Außerdem ist uns bei unserer Busfahrt aufgefallen, dass der Busfahrer die Busfahrkarte nicht kontrolliert. In Dänemark wird immer kontrolliert.
 Es gefällt uns sehr gut in Deutschland.“
Die Website der Schule von Inge-Marie und Sofie ist übrigens hier zu finden: http://faaborg-gym.dk
(Ig)
Foto (v.l.n.r.): Sofie Andersen, Inge-Marie Kobberdyb, Bettina Kobberdyb, Evelyn Futterknecht, Monika Lücke, Björn Igelbrink, Emma Völlmecke und Lotta Völlmecke.