„Cʼest formidable !“: 🇫🇷-Zertifikate verliehen

„Cʼest formidable !“: 🇫🇷-Zertifikate verliehen

Seit seit 2003 bereitet das Graf-Adolf-Gymnasium Französischlernende sehr erfolgreich auf DELF-Tests zur Leistungsmessung und Zertifizierung ihrer Sprachkenntnisse vor. Das  Diplome d’Etudes en Langue Francaise bescheinigt französische Sprachkenntnisse auf den anspruchsvollen Niveaus des europäischen Referenzrahmens.

Besonders leistungsfähige und interessierte Schülerinnen und Schüler werden regelmäßig in einer DELF-Arbeitsgemeinschaft auf die Prüfungen vorbereitet, die von Sebastian Salk koordiniert wird. In diesem Schuljahr war es Französischlehrerin Monika Selle, die, ergänzend zum Unterricht der neunten und zehnten Jahrgangsstufen, die AG durchführte.

Vier frankophile Kandidaten, Frederik Blömker, Adeline Engel, Marie Kneilmann und Carina Schleiwies, legten ihre schriftlichen NRW-Tests in Tecklenburg ab und unterzogen sich der mündlichen Prüfung am Schlaun-Gymnasium in Münster. Alle erreichten ihr angestrebtes Sprachniveau mit dem Zertifikat B1, das ihnen eine sehr selbstständige Sprachverwendung bescheinigt, die sie im kommenden Schuljahr durch Erreichen des B2-Levels noch perfektionieren können. Carina Schleiwies erreichte dieses Level, wie angestrebt, bereits beim ersten Ablauf.

DELF-Zertifikate sind Sprachnachweise zur Aufnahme an europäischen Universitäten und Hochschulen, und daher ist die Förderung französischer Begabter ein besonderes Anliegen am GAG. Das Gymnasium unterhält seit 1976 eine sehr lebendige Partnerschaft mit dem Collège Saint Exupéry in Chalonnes-sur-Loire für die Jahrgangsstufen 8 bis 10.

Schulleiterin Evelyn Futterknecht überreichte die DELF-Zertifikate mit sehr anerkennenden Worten und dem Hinweis, dass die DELF-AG immer wieder ein profitables und attraktives Angebot der Schule sei. Hier könne man Jahr für Jahr sein besonderes Leistungsvermögen in Französisch mit Blick auf ein Hochschulstudium effektiv ausbauen.

(Hö)