Sophie (Q1) und Daniel (6b) überzeugen künstlerisch

Der Kunstwettbewerb „Jugend gestaltet“ des Kreises Steinfurt fand 2019 bereits zum 41. Mal statt – wieder in der faszinierenden Kombination von Denkmal und Atelier des DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst. Die Kunstpädagogik des Graf-Adolf-Gymnasiums war in diesem Forum auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich. Gleich zwei der am letzten Freitag prämierten Werke stammen von Tecklenburger Schülern. Mit fast 800 Einsendungen hatte sich die Fachjury auseinandergesetzt. In der Gruppe der Bilder war es die Fineliner-Buntstift-Zeichnung des 12-jährigen Daniel Gwiazda aus der [...]

Vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan

Über Hässlichkeit lässt sich ebenso streiten wie über Schönheit, die ja sprichwörtlich im Auge des Betrachters oder der Betrachterin liegt. Für Gert Kähler, einen bekannten deutschen Architekturwissenschaftler, ist Hässlichkeit an und in Gebäuden „ästhetische Umweltverschmutzung“. Oft stellt sie sich als grau in graue Zweckbauweise dar, die uns die Laune vermiest und sich bevorzugt in Beton, farbneutralem Anstrich oder ungepflegter Einöde darbietet. Farbgebung ist das Rezept, das diesem optischen Frustpotenzial aus philosophischer und künstlerischer Sicht entgegengesetzt werden kann. Das am GAG [...]

„Wir sind Teil des Westfälischen Friedens“

Tecklenburg - „Wir sind Teil des Westfälischen Friedens geworden“ – Simon Karolak, Schüler und Mitglied der Projektgruppe am Graf-Adolf-Gymnasium, hat auf den Punkt gebracht, was die Aktion „A 1 – Frieden erfahren“ erreichen will. „Jeder ist dafür verantwortlich, in der Gesellschaft für Frieden einzutreten“, betont Stefan Streit. Der Bürgermeister nennt das Projekt bei der Vorstellung im Kulturhaus „vorbildlich für diesen Zweck“. Plakatentwürfe, präsentiert auf Bauzäunen, haben Schülerinnen und Schüler des Graf-Adolf-Gymnasiums entwickelt. Mit Kunstpädagogin Lisa Volkamer, Foto-Künstlerin Simone Thieringer und Ellen [...]

Ludwig Harling ist Preisträger bei „Jugend gestaltet“

Ludwig Harling aus der Jahrganggstufe 11 des Graf-Adolf-Gymnasiums freut sich über seinen Preis im Wettbewerb „Jugend gestaltet“ des Kreises Steinfurt. Zur Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag wurden die Preise in verschiedenen Kunstkategorien vergeben. Ein Preisträger ist Ludwig Harling. Der  17-jährige erhält seinen Preis für seine kompositorisch ungewöhnlichen Portraitfotografien von Mitschüler*innen. In der Ausstellung im DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel werden die besten Schülerarbeiten aus dem Wettbewerb des Kreises Steinfurt noch bis einschließlich 16. Juni gezeigt (Öffnungszeiten: Di –Sa 14 [...]

Erinnern als künstlerische Inspiration

Bis zum 23. März sind in der Evangelischen Stadtkirche Tecklenburg 13 künstlerische Werke aus dem Kunstunterricht des Graf-Adolf-Gymnasiums ausgestellt. Die Abiturienten hatten sich mit dem Werk des französischen Künstlers Christian Boltanski auseinandergesetzt, der den Aspekt von Verfremdung in der Erinnerung an Menschen fokussiert. Im Unterricht von Kuntreferendarin Miriam Carro setzten sie das Thema Erinnern am Beispiel von sich selbst oder anderen Menschen mit digitalen Portrait-Collagen um. Auch Graf Konrad, in der Mitte des 16. Jahrhunderts der fürstliche Begründer des [...]

Schüler*innen des GAG auf Otto Modersohns Spuren

Eine spannende Ausstellung gab es am Dienstag im Otto Modersohn Museum zu sehen. Für einen Abend wurden im Obergeschoss die  19 gemalten Bilder von Schülerinnen und Schülern des neunten Jahrgangs des Graf-Adolf-Gymnasiums (GAG) mit Motiven von Tecklenburg  ausgestellt. Drapiert waren die Bilder um ein Porträt des jungen Otto Modersohn, der sicher seine Freude an dieser Art Huldigung und Auseinandersetzung mit seiner Kunst gehabt hätte. Stolz präsentierten OMMT-Geschäftsführerin Uta Jenschke sowie Schulleiterin Evelyn Futterknecht und Kunstlehrerin Lisa Volkamer, in deren Unterricht [...]

Hannes Büscher Preisträger bei „Jugend gestaltet“

„Kind im Krieg“ heißt das Bild, für das Hannes Büscher, 14 Jahre, Schüler des Graf-Adolf-Gymnasiums Tecklenburg zum Preisträger des Wettbewerbs Jugend gestaltet 2017 gekürt wurde. Die Aquarellzeichnung, die einen Jungen in abgewetzten Kleidern vor einer brennenden Stadtlandschaft zeigt, entstand im Kunstunterricht bei Frau Lisa Volkamer im Rahmen der Vorbereitungen für die Ausstellung „Kinder Haben Recht.“, die derzeit im Kulturhaus in Tecklenburg zu sehen ist. Dort hängt das Bild als Reproduktion neben vielen anderen bewegenden Arbeiten von Schülerinnen und Schülern [...]

Sensibel umgesetzt: Ausstellung zu Kinderrechten

Erst das tolle Konzert auf der Freilichtbühne, dann die nicht minder beeindruckende Ausstellungseröffnung im Kulturhaus. Kinder und Jugendliche haben nicht nur gemeinsam musiziert, sondern ihre Gedanken und Ideen zum Thema „Kinderrechte“ künstlerisch umgesetzt. Dazu und zu vielem mehr haben sie das Recht – anders als in so manchen anderen Ländern. Zahlreiche Jugendliche kamen nach der Aktion auf der Bühne, um sich die Ausstellung anzusehen. Skulpturen, Bilder, Zeichnungen und mehr gab es zu sehen. Die beteiligten jungen Künstler: zwischen drei und [...]

Gemeinsam lässt sich viel erreichen

Es regnet. Streng genommen ist es kein guter Tag für einen Besuch der Freilichtbühne. Trotzdem sind die Zuschauerränge voll. Dicht an dicht drängen sich Mädchen und Jungen aus Schulen und Kindergärten des Burgstädtchens und dessen Umfeld. Wie dem trüben Wetter zum Trotz ist ihre Laune bestens. Und sie wird immer besser. „Hand drauf – Wir zeigen Haltung“ heißt die Aktion. Spätestens, als Markus Becker musikalisch „Das rote Pferd“ über die Bühne traben lässt, haben sich alle warmgeschrien. „Hand drauf – [...]

Kinderrechte stehen im Fokus

In diesen Tagen herrscht am Graf-Adolf-Gymnasium ein kreatives Treiben. Schülerinnen und Schüler bereiten gemeinsam mit der Fachschaft Kunst auf Hochtouren die Ausstellungseröffnung am kommenden Freitag, 12.05.2017, vor. Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und Schulleitung waren sich vor einem halben Jahr darüber einig: Der Umgang mit Kinderrechten sollte in den Blickpunkt der öffentlichen Diskussion geraten. Die Bilder von flüchtenden und hungernden Kindern und Jugendlichen in den Medien haben die Schulgemeinschaft des Graf-Adolf-Gymnasiums veranlasst, als UNESCO-Schule eine schulübergreifende Kunstaustellung mit dem Titel „Kinder haben [...]