„Tag der offenen Tür“ am 18. Januar 2019

„Tag der offenen Tür“ am 18. Januar 2019

Herzlich willkommen und hereinspaziert!“ heißt es am Freitag, 18. Januar 2019. Von 15 bis 18 Uhr lädt das Graf-Adolf-Gymnasium (GAG) Tecklenburg Grundschülerinnen und Grundschüler sowie Interessentinnen und Interessenten für die gymnasiale Oberstufe und deren Eltern beziehungsweise Erziehungsberechtigten zum „Tag der offenen Tür“ ein. Viele bunte Bausteine des Schullebens präsentieren sich, demonstrieren unterschiedliche Schulaktivitäten und laden vor allem zum Mitmachen und Informieren ein.

Die Unterrichtsfächer der UNESCO-Projekt-Schule stellen sich und die verwendeten Lehrmaterialien vor. Es gibt viel zu entdecken und auszuprobieren. Los geht es mit einer kleinen Begrüßung durch die GAG-Schulleiterin Evelyn Futterknecht in der Schulmensa. Danach bietet das Programm jede Menge Möglichkeiten. Um einen Orientierungsplan der Schule und eine Veranstaltungsübersicht zu erhalten, sollten alle Gäste am 18. Januar 2019 als erstes den Informationsstand in der Pausenhalle ansteuern, von wo aus auch Überblicksführungen angeboten werden. Mit einem Klick sind die Dateien hier zu finden: 
Am Tag der offenen Tür empfiehlt sich übrigens die Nutzung des Garderobenservices neben der Mensa, wo Jacken und Taschen abgegeben werden können.

Die Besucherinnen und Besucher erwarten beispielsweise Aktionen der Arbeitsgemeinschaften Chinesisch, UNESCO, Aquarium, Medien, Tennis, Theater, Robotik oder Volleyball. Mathematische Knobelspiele, Experimente zur Faszination Chemie, ein Parkour physikalischer Versuche, Mikroskopbetrachtungen, ein aktives Ausprobieren von Instrumenten, ein Mitmachkarussell im Fach Spanisch und weitere Einblicke in die Fremdsprachen Englisch, Französisch, Latein oder in das Bilingual- Kreativ- oder MINT-Profil werden ebenfalls angeboten. Musikalische, künstlerische und sportliche Darbietungen runden das Programm ab. Wer möchte, kann an einer GAG-Überblicksführung teilnehmen. Dabei stehen in besonderer Weise die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen im Mittelpunkt, aber auch die GAG-Oberstufe stellt sich vor. 

Das gilt ebenso für den Bereich der Berufs- und Studienberatung, für die Partnerschulen, die individuelle Förderung, die Hausaufgaben- und Lernbetreuung, die schulische Beratung und den individuellen Schüleraustausch, den GAG-Förderkreis oder die Schülervertretung. In der Mensa sind Speisen und Getränke erhältlich und im „Elterncafé“ gibt es leckeren Kuchen und die Gelegenheit zum Gespräch mit Eltern der GAG-Schulgemeinschaft. Der Schulhof kann auch erkundet werden.

Nach der Langen Nacht am GAG, einem MINT-Schnuppernachmittag sowie zwei Hospitationstagen für Viertklässlerinnen und Viertklässler ist dieser Nachmittag ein weiteres Element der Gestaltung des Übergangs von der Grundschule zum Gymnasium – so können die Grundschulkinder ihre mögliche neue Schule schon früh kennenlernen. Ebenso gibt es offene Türen und Informationen für Schülerinnen und Schüler, die sich für die gymnasiale Oberstufe, die die Jahrgänge zehn bis zwölf umfasst, interessieren. Da viele Schülerinnen und Schüler, Eltern und die Kolleginnen und Kollegen des Graf-Adolf-Gymnasiums diese Veranstaltung mitgestalten, gibt es für jede Frage den richtigen Ansprechpartner.

Die Veranstalter bitten alle Gäste, die nahegelegenen Parkmöglichkeiten am Kreishaus, am Friedhof, am Amtsgericht oder am Chalonnes-Platz zu nutzen. Der Fußweg ist nur wenige Minuten lang.

Wie geht es nach dem 18. Januar 2019 weiter? Das GAG bietet jederzeit individuelle Beratungsmöglichkeiten an, besonders in der Beratungswoche von Montag, 18. Februar 2019, bis Freitag, 22. Februar 2019, steht die Schulleitung für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung. Terminvereinbarungen sind unter der Nummer 05482-93800 möglich.

Die Anmeldungen für die fünften Klassen und zur Oberstufe zum Schuljahr 2019/20 sind im Sekretariat und bei der Schulleitung in diesem Zeitraum täglich von 14 Uhr bis 18 Uhr ohne Terminvergabe möglich: Montag, 25.02.2019, bis Freitag, 01.03.2019. Im Rahmen der Anmeldung führt die Schulleitung in jedem Einzelfall ein kurzes Gespräch mit den Eltern und Kindern. Schülerinnen und Schüler der zehnten Klasse kommen ebenfalls in Begleitung einer oder eines Erziehungsberechtigten.

Folgende Unterlagen sind bei der Anmeldung vorzulegen:

– Geburtsurkunde oder Familienstammbuch (zur Einsichtnahme)

– für die fünfte Klasse: das Halbjahreszeugnis der vierten Klasse, die Empfehlung und das Anmeldeformular der Grundschule

– für die Einführungsphase: das Halbjahreszeugnis des laufenden Schuljahres. Die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe ist am Schuljahresende zusammen mit dem Abschluss- oder Versetzungszeugnis nachzuweisen.

Die Aufnahme in die fünfte Klasse erfolgt nach der vierten Klasse der Grundschule.

Das GAG bietet viele verschiedene Sprachen an:

Englisch (ab Klasse 5) – Spanisch/Französisch/Latein (zweite Fremdsprache ab Klasse 7) – Französisch (dritte Fremdsprache ab Klasse 9) – Spanisch (Einführungsphase).

Als Profile für die Mittelstufe sind ein bilinguales Angebot sowie ein MINT- und Kreativ-Angebot wählbar.

Die Aufnahme in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe erfolgt derzeit nach der neunten Klasse des Gymnasiums (G8), nach der zehnten Klasse der Haupt-, Real- oder Gesamtschule bzw. nach einem entsprechenden Abschluss des berufsbildenden Schulwesens.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Der Jahrgang 5 im neuen Schuljahr 2019/20 steht am GAG übrigens unter dem Motto „G9Neu“. Damit ist die dann einsetzende Umstellung auf die neunjährige Gymnasialschulzeit gemeint. Beherzt entschlossen hat sich die Schulgemeinschaft des Graf-Adolf-Gymnasiums für die Rückkehr zu G9 ausgesprochen und freut sich nun auf die konkreten Umsetzungswege, die die Landesregierung in den nächsten Monaten den Schulen eröffnen wird. Die Schülerinnen und Schüler der neuen Jahrgangsstufe 5 werden bereits wieder neun Jahre am Graf-Adolf-Gymnasium lernen und das Abitur nach 13 Jahren erwerben. Mehr Zeit für individuelle Persönlichkeitsentfaltung, für individuelles Fördern und Fordern, für interessengeleitete Projektarbeit, für soziales Lernen, für Auslandsaufenthalte und wegweisende Berufsorientierung wird damit ebenso ihre Wirkung entfalten wie seitens der Landesregierung intensiver in den Blick genommene Schwerpunkte wie Medien- und Verbraucherbildung.

Wir wünschen Euch und Ihnen noch viel Freude auf unserer Website! Es gibt sicherlich noch viel mehr zu entdecken …

Mehr zur Jahrgangsstufe 5 und zur Erprobungsstufe am Graf-Adolf-Gymnasium Tecklenburg finden Sie übrigens ebenfalls auf unserer Webpage online in der Kategorie „Unterricht“ und folgend in der Rubrik „Erprobungsstufe“.

Bei weiteren Fragen schicken Sie gerne eine E-Mail an den Erprobungsstufenkoordinator, Björn Igelbrink: igelbrink@graf-adolf-gymnasium.de.

Eine Informationsveranstaltung zum Start in das Schuljahr 2019/20 für die Eltern und Erziehungsberechtigten der neuen Jahrgangsstufe 5 sowie der Kennenlernnachmittag für die Schülerinnen und Schüler des fünften Jahrgangs im Schuljahr 2019/20 folgen übrigens noch vor den Sommerferien 2019.

(Ig)