Studien- und Berufsberatung

Studien- und Berufsberatung

Liebe Eltern,

„der schulisch begleitete Prozess der Berufs- und Studienorientierung unterstützt Schülerinnen und Schüler systematisch darin, ihre Stärken und Interessen zu erkennen und weiterzuentwickeln, praxisnahe Einblicke in Studium und Beruf zu erhalten sowie Anschlussmöglichkeiten zielgerichtet in den Blick zu nehmen. Ziel ist es, die individuelle Entscheidungskompetenz der Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu stärken und ihnen den ܜbergang in eine berufliche Existenz zu erleichtern.“ (http://www.berufsorientierung-nrw.de/start/)

Sollten Sie in Ihrer Firma / in Ihrem Betrieb Praktikumsplätze oder Plätze für die eintägige Berufsfelderkundung anbieten können, würden wir uns sehr über Ihre Unterstützung freuen.

Klicken Sie hier, um freie Plätze anzubieten!

Michael Spratte

Studien- und Berufskoordinator am GAG

 

Elemente der Studien- und Berufsorientierung am GAG

Jahrgangsstufe 8

 

Jahrgangsstufe 9

 

Jahrgangsstufe EF

Jahrgangsstufe Q1

 

außerdem

  • wissenschaftliches Arbeiten u.a. im Rahmen der Facharbeit
  • Projekte mit auߟerschulischen Kooperationspartnern im Rahmen der Projektkurse

 

Nützliche Internetseiten

Die Grundsätze der Berufs- und Studienorientierung als gemeinsame Aufgabe von Schule und weiteren Partnern sind im Runderlass zur Berufs- und Studienorientierung festgelegt.

Dieser Erlass aus dem Jahr 2010 ist im Jahr 2012 bzw. 2013 durch folgenden Absatz im Hinblick auf die Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ ergänzt worden:

Der Ausbildungskonsens NRW hat im November 2011 die flächendeckende Einführung einer nachhaltigen, geschlechtersensiblen und systematischen Berufs- und Studienorientierung beschlossen. Sie dient dem Ziel, dass die Jugendlichen zu reflektierten Berufs- und Studienwahlentscheidungen kommen und realistische Ausbildungsperspektiven zum Anschluss an die allgemeinbildende Schule entwickeln. Dazu sind Standardelemente entwickelt worden, durch die der systematische Prozess, beginnend ab der Jahrgangsstufe 8 bis hinein in eine Ausbildung bzw. alternative Anschlusswege, definiert wird.